LUTHER.PLATZ

IM KONSTANZER STADTTEIL PARADIES SOLL EIN GEMEINDEZENTRUM ZUR LUTHERKIRCHE ENTSTEHEN.

 

DER ENTWURF ZEIGT EINEN ZWEIGESCHOSSIGES GEMEINDEZENTRUM, DAS AUS ZWEI KUBEN BESTEHT. DER GROSSE KUBUS SOLL ALS SOLITÄR AM LUTHERPLATZ WIRKEN UND DIE AUFMERSAMKEIT DES GEBÄUDES DEM SAAL WIDMEN. DURCH DIE VERSCHIEBUNG BEIDER KUBEN WIRD EINE EINLEITENDE EINGANGSSITUATION GESCHAFFEN UND DIE EINGLIEDERUNG INS STADTBILD GESCHAFFEN. DABEI BEFINDET SICH IM ERDGESCHOSS DAS FOYER, BÜROS UND NEBENRÄUME UND DER VERANSTALTUNGSRAUM, WELCHER SICH ÜBER BEIDE GESCHOSSE ERSTRECKT. IM OBERGESCHOSS BEFINDEN SICH SCHLAFSÄLE ALS AUCH EIN GEMEINSCHAFTSRAUM.

DAS GEBÄUDE IST VOLLSTÄNDIG MIT SANDFARBENEN MAUERWERK VERKLEIDET UND BESITZT ALS GESTALTERISCHES ELEMENT HERAUS GESCHOBENE MAUERSTEINE .

LAGEPLAN

SITUATIONSPLAN EG MIT UMGRIFF

SCHWARZPLAN

ERDGESCHOSS

OBERGESCHOSS

SCHNITT A-A

SCHNITT B-B

ANSICHT NORD

ANSICHT WEST

ANSICHT SÜD

ANSICHT OST

MODULARE EINRICHTUNG DER SCHLAFSÄLE